Teaching

Interdisziplinäres Seminar

Ziele der Veranstaltung

Die Studierenden erlernen im Rahmen der Veranstaltung die Fähigkeit zur Strukturierung und Erarbeitung von Lösungsansätzen für interdisziplinäre Fragestellungen und erwerben darüber hinaus Soft Skills. Im Rahmen des Seminars soll eine wissenschaftliche Fragestellung eigenständig bearbeitet, ein Lösungsvorschlag entwickelt und verteidigt werden. Dieses Seminar ist wählbar im Studiengang Master in Marketing (Wahlmodul im Vertiefungsbereich Marketing Research und Wahlmodul im Vertiefungsbereich Marketing Management).

Aufbau

Nach einem Kick-off bearbeiten die Studierenden in Kleingruppen konkrete und neuartige interdisziplinäre Fragestellen, die derzeit in Wirtschaft und Forschung eine hohe Relevanz aufweisen. In einer Seminararbeit dokumentieren die Studierenden ihre Ergebnisse und stellen diese in einer Abschlusspräsentation am Ende des Semesters im Seminar vor.

Inhalt

Das Seminar wird in enger Kooperation mit Praxispartnern wie der adidas Group, Siemens AG oder der Rehau AG durchgeführt. Die Aufgabenstellungen orientieren sich an innovativen und praxisrelevanten Marketingansätzen aus Bereichen wie Customer Experience, Customer Insights oder neuartigen Marketing Trends. Das Seminar ist speziell auf Studierende des Masters in Marketing ausgelegt, daher werden keine vertieften IT-Kenntnisse vorausgesetzt. Für Rückfragen steht Frau Martina Fricke gerne zur Verfügung. Die Veranstaltung behandelt interdisziplinäre Fragestellungen des Marketings sowie der Wirtschaftsinformatik. Die genauen Themenstellungen werden im Kick-off bekannt gegeben.

Ort und Zeitplan

Der Kick-off zum Seminar findet am 02.11.2017 um 18:00 in Raum 0.423 statt.

Registrierung für das Wintersemester 2017/18

Die Teilnehmerzahl für das Seminar ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung bis zum 22.10.2017 über den folgenden Link erforderlich: Registrierung

Benotung und Prüfungsnummer

  • Umfang: 5 ECTS
  • Bewertung: Seminararbeit
  • Modulnummer: MARK-4120
  • Prüfungsnummer: 41201
  • Modulsprache: Deutsch