Schöne Semesterferien!

Die letzten Klausuren sind (zumindest bei uns) geschrieben und teilweise auch schon korrigiert und verbucht. Die letzten Seminargruppen feilen noch an ihren Arbeiten, aber ansonsten kehrt langsam Ruhe ein... daher wünschen wir allen Studierenden und Kollegen erholsame Semesterferien! Wir sehen uns spätestens im Oktober mit frischem Elan und ...tataa! zwei neuen Seminaren in unserem Masterangebot. Weitere Infos dazu folgen in Kürze!

Kick-Off für Bachelorarbeiten

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere im Dienstleistungsbereich bietet auch im kommenden Wintersemester wieder interessante Bachelorarbeiten mit Bezug zu aktuellen Forschungsgebieten an! Interessierte Studierende laden wir ganz herzlich zum Kick-Off am 29. Juli 2016 um 13:30 Uhr in LG 5.155 ein.

Herausragende Abschlussarbeiten gesucht!

Wie jedes Jahr werden beim REHAU Preis Wirtschaft herausragende Abschlussarbeiten mit Bezug zu internationalen Produktionsunternehmen gesucht und prämiert. Interessierte Studierende können sich online (http://wirtschaftspreis.rehau.com) informieren. Bei Interesse für eine Bewerbung wenden Sie sich bitte vorab an Matthias Lederer.

Herzlichen Glückwunsch, Matthias!

Schon wieder hat der Lehrstuhl Grund zu feiern: Matthias Lederer hat heute erfolgreich seine Dissertation im Forschungsprojekt Business Process Transparency Management verteidigt. Wir freuen uns mit Dir über das Ergebnis und auf die kommenden Jahre am Lehrstuhl!

FAU wird zum „Ausgezeichneten Ort im Land der Ideen“

Schon zum zweiten Mal wird unser Lehrstuhl vom Bundespräsidenten für ein Forschungsprojekt im Rahmen des Wettbewerbs "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet. Ziel des Projekts 3DPro ist die Herstellung günstiger Prothesen für die Dritte Welt aus Recyclingmaterialien und durch Nutzung von 3D Druckern. Ein herzlicher Glückwunsch geht auch an unsere Mitstreiter des Lehrstuhls für Computergraphik der TechFak (Prof. Dr. Greiner & Prof. Dr. Stamminger), an die Usability-Experten der FH Lübeck (Prof. Dr. Monique Janneck & Adelka Niels), sowie an die Bürgerinitiative "Sulzbach-Rosenberg hilft!". Das Projekt wurde von einer hochkarätigen Jury unter mehr als 1000 Bewerbungen ausgewählt.